Essenbach ist mehr als nur „weiter so“

Presse

SPD präsentiert sich vor vollem Haus

Essenbach. In der Bühne am Schardthof in Essenbach fand eine gelungene Wahlauftaktveranstaltung der SPD statt. Die niederbayerische Kabarettistin Andrea Limmer sorgte mit ihrer Moderation und ihren themenbezogenen Kabaretteinlagen für einen heiteren und gleichzeitig informativen Abend. In fünf Schwerpunktgruppen stellten sich die Gemeinderatskandidatinnen und -kandidaten namentlich vor und bezogen kurz und prägnant Stellung zu ihren Themen aus dem Wahlprogramm. Der SPD geht es um die vorrangige Ansiedlung von Gewerbe mit sozialverträglichen Arbeitsplätzen, gleiche Lebensbedingungen für Jung und Alt in allen Ortsteilen, Mobilitätskonzepte für den gesamten Markt, alternative Wohnraumkonzepte wie Mehrgenerationshäuser, dezentrale Aufenthaltsmöglichkeiten für Jugendliche und den Ausbau der kulturellen Vielfalt im Markt Essenbach. Vehement engagiert sie sich gegen das Bauen im Außenbereich ohne entsprechende Privilegierung und für die Erschließung regenerativer Energien mit Bürgerbeteiligung. Der Ortsvorsitzende der SPD Markt Essenbach Martin Hujber wies in seiner Ansprache dabei insbesondere auf die ausgewogene Listenaufstellung mit 50 Prozent Frauenanteil hin. „Wer die SPD wählt, wählt Vertreter, die sozial, gerecht und unabhängig agieren und sich dem Wahlkampfslogan „Essenbach ist mehr … als nur ‚weiter so‘“ verschrieben haben. Das haben wir die letzten sechs Jahre bewiesen und werden wir auch die nächsten sechs Jahre nicht anders machen“, so Hujber. In Vertretung der SPD-Landtagsabgeordneten und Landratskandidatin MdL Ruth Müller begrüßte Sebastian Hutzenthaler die Besucher und erinnerte an die Leistungen der SPD im Kreistag, die sich gerade in den Themen bessere Gesundheitsfürsorge, Stichwort Lakumed, neues Landratsamt in Essenbach, Gründung einer neuen Wohnbaugesellschaft im Kreis aber auch Wiederbelebung der Bahnhaltepunkte in Essenbach, um nur einige zu nennen, eingesetzt hat. Für die Besucher war diese Art der Veranstaltung überraschend neu, es gab rundherum Begeisterung für den Wahlkampfauftakt der SPD und die Gäste blieben noch lange für individuelle Gespräche im Saal der Bühne.

Die nächsten Wahlveranstaltungen der SPD sind am 4. Februar in Altheim im Gasthaus Neumeier sowie am 5. Februar in Mettenbach im Gasthaus Bergmüller.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001389613 -

Kalenderblock

Alle Termine öffnen.

03.11.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Rechnungsprüfungsausschuss Kreistag

09.11.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Umweltausschus Kreistag - HH

10.11.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Rechnungsprüfungsausschuss Kreistag

Alle Termine

 

Counter

Besucher:1389614
Heute:31
Online:4