Steigende Schülerzahlen - SPD-Fraktion fordert konkrete Planungen 10.02.2020 | Allgemein


Den Landkreishaushalt unter die Lupe genommen

 

Im Landkreis Landshut laufen die Haushaltsberatungen auf Hochtouren. Die Sitzungstermine für die Beratungen im Kreisausschuss und im Kreistag stehen bereits fest und dazwischen nutzen die Fraktionen die Gelegenheit, sich intensiv mit dem Zahlenwerk zu beschäftigen. Zusammen mit dem Kreiskämmerer Gerhard Brandstetter und Veronika Stemberger sowie Geschäftsleiter Peter Poesze informierten sich die Sozialdemokraten über die aktuelle Haushaltslage und die Haushaltsplanung für das Haushaltsjahr 2020. Kreiskämmerer Brandstetter konnte von einer positiven Bilanz des Jahres 2019 berichten. Zum wiederholten Male stieg die Umlagekraft des Landkreises und es war wieder möglich, eine über der Erwartung liegende Zuführung zum Vermögenshaushalt vorzunehmen. Auch in den Landkreisgemeinden lief es wirtschaftlich positiv. Der Landkreis profitiert außerdem von einer erhöhten Schlüsselzuweisung des Freistaats.

Veröffentlicht von SPD Landkreis Landshut am 10.02.2020

 

SPD stellt sich in Altheim vor 06.02.2020 | Presse


Die SPD bleibt ihrer neuen Linie bei der Kandidatenvorstellung treu. Vorsitzender Martin Hujber stellte einleitend die Grundwerte „sozial, gerecht und unabhängig“ heraus, an denen sich die SPD-Marktgemeinderäte orientieren. „Angesichts der großen Herausforderungen, vor denen die Marktgemeinde steht, ist ein nur weiter so keine Option, ganz im Gegenteil“ erläuterte der Vorsitzende, „Essenbach ist mehr als nur weiter so“! Unter diesem Motto stand auch der Informationsabend im Gasthaus Neumeier. „Wir brauchen ein Flächenmanagement“, so der Vorsitzende, „das die Beseitigung von Leerständen und die Innenraumverdichtung in Angriff nimmt. Der Ausbau regenerativer Energien muss mit Bürgerbeteiligung erfolgen und den Ausbauplänen zur Stromautobahn SüdOstLink muss entschieden entgegengewirkt werden“. Die Kandidatinnen und Kandidaten bezogen konkret Stellung zu Einzelthemen, für die sie persönliche Kompetenzen mitbringen. Bedarfsgerechte Mobilitätslösungen für Jung und Alt. Sozialpartnerschaften in der Gesellschaft, Mehrgenerationenhaus, Tagespflege und Jugendtreff wurden unter anderem genannt. Beim Publikum kamen die Aussagen gut an und wurden mit viel Applaus bedacht. In der nachfolgenden Diskussion beschäftigte das Thema Ausweitung des Wasserschutzgebietes die Altheimer ganz besonders aber auch die Frage welchen der beiden Bürgermeisterkandidaten die SPD unterstützt. Martin Hujber betonte, dass man sich in dieser Frage als Ortsverein absolut neutral verhalte und keine Empfehlung ausspreche. Mit Einzeldiskussionen an den Tischen mit klang der Abend aus.

Veröffentlicht am 06.02.2020

 

Innovative Ideen für Kommunen und Landkreis 05.02.2020 | Allgemein


Beim Wahlauftakt der Landkreis-SPD steht Zusammenarbeit mit Bürgermeistern im Mittelpunkt

 

Wie das Miteinander in der kommunalen Familie funktionieren kann, machten die Sozialdemokraten beim Wahlauftakt in Buch am Erlbach deutlich. Denn gute Landkreispolitik setzt die Rahmenbedingungen für gelingende Politik vor Ort in den 35 Gemeinden, machte stellvertretende Landrätin Christel Engelhard deutlich. Ihr oblag es, im Talk mit den Bürgermeisterkandidaten die Schwerpunkte herauszuarbeiten, die die Landratskandidatin Ruth Müller am Schluss zu einer Landkreisaufgabe zusammenfasste.

Veröffentlicht von SPD Landkreis Landshut am 05.02.2020

 

Trauer um Adolf Biberger aus Neufahrn 04.02.2020 | Allgemein


Die SPD im Landkreis Landshut trauert um Adi Biberger, der am 1. Februar 2020 verstorben ist. Der Neufahrner Radio- und Fernsehtechnikermeister gehörte dem Kreistag von 1984 bis 2008 an und war in dieser Zeit ständiges Mitglied im Hochbau-Ausschuss des Landkreises Landshut. 2014 wurde er mit der Verdienstmedaille des Landkreises in Silber ausgezeichnet. Als Gemeinderat waren ihm insbesondere die Belange der älteren Mitbürger*innen ein Anliegen und er bereicherte zusammen mit seiner Frau Isolde viele Seniorennachmittage durch seine musikalische Umrahmung. 45 Jahre wirkte er im Gemeinderat von Neufahrn mit, übernahm als dritter Bürgermeister Verantwortung und hatte auch großen Anteil an der Gestaltung der Partnerschaft mit der französischen Stadt Broons. In der Landkreis-SPD übernahm er zwölf Jahre lang Verantwortung als Beisitzer und später als stellvertretender Vorsitzender und war auch in seinem Heimatortsverein Neufahrn, dem er über 50 Jahre angehörte, eine wichtige Stütze. Wir sind dankbar für sein Wirken und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Ruth Müller, MdL                                           Sebastian Hutzenthaler

Kreisvorsitzende                                            Fraktionsvorsitzender

Veröffentlicht von SPD Landkreis Landshut am 04.02.2020

 

Essenbach ist mehr als nur „weiter so“ 04.02.2020 | Presse


SPD präsentiert sich vor vollem Haus

Essenbach. In der Bühne am Schardthof in Essenbach fand eine gelungene Wahlauftaktveranstaltung der SPD statt. Die niederbayerische Kabarettistin Andrea Limmer sorgte mit ihrer Moderation und ihren themenbezogenen Kabaretteinlagen für einen heiteren und gleichzeitig informativen Abend. In fünf Schwerpunktgruppen stellten sich die Gemeinderatskandidatinnen und -kandidaten namentlich vor und bezogen kurz und prägnant Stellung zu ihren Themen aus dem Wahlprogramm. Der SPD geht es um die vorrangige Ansiedlung von Gewerbe mit sozialverträglichen Arbeitsplätzen, gleiche Lebensbedingungen für Jung und Alt in allen Ortsteilen, Mobilitätskonzepte für den gesamten Markt, alternative Wohnraumkonzepte wie Mehrgenerationshäuser, dezentrale Aufenthaltsmöglichkeiten für Jugendliche und den Ausbau der kulturellen Vielfalt im Markt Essenbach. Vehement engagiert sie sich gegen das Bauen im Außenbereich ohne entsprechende Privilegierung und für die Erschließung regenerativer Energien mit Bürgerbeteiligung. Der Ortsvorsitzende der SPD Markt Essenbach Martin Hujber wies in seiner Ansprache dabei insbesondere auf die ausgewogene Listenaufstellung mit 50 Prozent Frauenanteil hin. „Wer die SPD wählt, wählt Vertreter, die sozial, gerecht und unabhängig agieren und sich dem Wahlkampfslogan „Essenbach ist mehr … als nur ‚weiter so‘“ verschrieben haben. Das haben wir die letzten sechs Jahre bewiesen und werden wir auch die nächsten sechs Jahre nicht anders machen“, so Hujber. In Vertretung der SPD-Landtagsabgeordneten und Landratskandidatin MdL Ruth Müller begrüßte Sebastian Hutzenthaler die Besucher und erinnerte an die Leistungen der SPD im Kreistag, die sich gerade in den Themen bessere Gesundheitsfürsorge, Stichwort Lakumed, neues Landratsamt in Essenbach, Gründung einer neuen Wohnbaugesellschaft im Kreis aber auch Wiederbelebung der Bahnhaltepunkte in Essenbach, um nur einige zu nennen, eingesetzt hat. Für die Besucher war diese Art der Veranstaltung überraschend neu, es gab rundherum Begeisterung für den Wahlkampfauftakt der SPD und die Gäste blieben noch lange für individuelle Gespräche im Saal der Bühne.

Die nächsten Wahlveranstaltungen der SPD sind am 4. Februar in Altheim im Gasthaus Neumeier sowie am 5. Februar in Mettenbach im Gasthaus Bergmüller.

Veröffentlicht am 04.02.2020

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001380540 -

Kalenderblock

Alle Termine öffnen.

23.09.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr OV Ergolding Delegiertenwahlen

29.09.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Fraktionsführerbesprechung Kreistag

30.09.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Bauausschuss Kreistag

Alle Termine

 

Counter

Besucher:1380541
Heute:20
Online:2